Photovoltaik-Anlagen gemeinsam bauen

Unter Photovoltaik (PV) versteht man die direkte Umwandlung von Lichtenergie, meist aus Sonnenlicht, in elektrische Energie mittels Solarzellen. Warum sollte jemand derzeit eine PV-Anlage auf seinem Haus installieren? In unsicheren Zeiten ist eine Solaranlage jedenfalls eine Möglichkeit Geld in einen festen Wert umzuwandeln. Gleichzeitig wird damit auf alle Fälle sofort die Stromrechnung gesenkt. Und ökologisch sinnvoll ist die Produktion von Strom auf dem eigenen Dach auch immer. Trotz aller Versuche, ist der Siegeszug der erneuerbaren Energie nicht aufzuhalten.

 

Transition Oststeiermark organisiert deshalb am 19.5.2017 um 19:00 bei der AEE INTEC einen Termin mit Josef Stubenschrott, einem erfahrenen Planer von Solaranlagen.

 

Josef Stubenschrott wird uns erst einmal die Stromrechnung einfach erklären, sodass wir verstehen, was wir dort zahlen, und wo wir sparen können. Er und Hannes Grollegger werden uns dann die Anforderungen für den Bau einer Photovoltaikanlage und den Bau selber sowie die verschiedenen Fördermöglichkeiten erläutern. 

 

Ziel des Treffens ist es, den Anfang einer Gruppe zu bilden, deren Mitglieder auf ihren eigenen Häusern, oder zu mehreren, Photovoltaikanlagen errichten.

 

Die Bereitstellung genügend sauberer Energie ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit.

 

Transition Oststeiermark freut sich auf Euer Kommen. Sagt den Termin auch Euren Freunden weiter.

 

Gruppe Photovoltaik

Eine weitere Gruppe ist im Entstehen, die in Gleisdorf und Umbegung auf eigenen Dächern Photovoltaikanlagen bauen will. Erstes Treffen mit Vortrag von Josef Stubenschrott und Hannes Grollegger findet am Freitag, den 19. Mai 2017 statt. Wir treffen uns um 19:00 Uhr bei der AEE INTEC. Mehr Information dazu gibt es hier.

Ankündigungen!

Reparierbar, Austauschabend, Vortrag, Film, Fest... Alle Infos hier!