Geld regiert die Welt ... aber wer reGIERt das Geld?

Vortrag/Kabarett und Publikumsdiskussion mit Dr. Otmar Pregetter und Gunkl

am Mittwoch, den 10. Mai 2017 um 19:00 Uhr im Forum Kloster in Gleisdorf

 

 

Die EU-Kommission will den Gebrauch des Bargeldes einschränken – obwohl nur Bargeld das gesetzliche Zahlungsmittel ist? Wieso diktiert die EZB den Griechen, dass sie nur ca. 60 Euro von ihrem eigenen Vermögen abheben dürfen? Island rettete die Bürger – und ließ die drei größten Banken pleite gehen: wieso geht dies in anderen Ländern nicht?

 

Fragen – nichts als Fragen...

 

 

Obwohl kein Mensch es zulassen würde, das Wasser profitgierigen Konzernen zu überlassen, wissen die meisten nicht, dass das Geld von privaten Banken zu 98% als „Geld aus dem Nichts“ erzeugt wird. Unser perverses Geldsystem zeigt sich bei den Staatsschulden:

  • der Staat „rettet“ die Banken genau mit dem Geld, das er zuvor als Kredit von ihnen aufnahm,
  • er zahlt seine bei Banken aufgenommenen alten Schulden + Zinsen mit neuen, höheren Schulden zurück?

 

Dr. Otmar Pregetter sieht diese Geldsystemfehler als Hauptursache aller Finanzkrisen an: sie führen immer zu einer schleichenden Enteignung von 80-90% der Menschen und zu einer perfiden Umverteilung durch den Zins von den Schuldnern zu den Gläubigern. Diese irre Ungleichheit beim Vermögen wird durch jene beim Einkommen stark verschärft!

 

Geniale Videobeiträge deutscher Kabarettisten lockern die harte Kost auf und tragen zur Aufklärung und zum Verständnis bei. Lösungen beenden das spannende und nicht alltägliche Programm.

 

„Gunkl“ (der Mann, der eh alles weiß) kommentiert diese Tatsachen aus der Sicht eines Adlers - also von ganz weit oben . . .und greift dazu in den Fundus seiner letzten Programme. Der brillante Kabarettist näherte sich den Irrungen rund ums Geld, löst diese auf, sodass die nicht ganz so einfachen Zusammenhänge dem Publikum rasch klar werden. Nebenbei fließen seine Erfahrungen mit Bankern als auch sein Bericht der Alpbacher-Gespräche ein, wo er verdutzte Gesichter zurückließ und für Grabesstille sorgte . . .

 

Später debattieren die beiden locker drauf los - und nach 2-3 „Aufwärmrunden“ wurde das Publikum mit eingebunden, das schon mit zahlreichen Fragen brennend darauf gewartet hat.

Ankündigungen!

Reparierbar, Austauschabend, Vortrag, Film, Fest... Alle Infos hier!